Wir freuen uns auf euch

/

Neuigkeiten aus dem Zoo

Erster Nachwuchs auf dem Bauernhof!

Sowohl unsere Rauhwolligen Pommerschen Landschafe Gerlinde und Gerd als auch die Thüringer Waldzeigen Irmgard und Ignatius sind in der vergangenen Woche Eltern geworden.

Alles lesen...

Herzlich Willkommen Lara und Henry!

Unsere Südamerikanischen Nasenbären Fiete und Fidel haben Gesellschaft bekommen.

Alles lesen...

Neues Zucht-Traumpaar auf dem Bauernhof

Am 28. Januar fand die Körung des neuen Zuchtpaares der Deutschen Sattelschweine Ortwin und Hellgar auf dem Bauernhof statt.

Alles lesen...

Bestes Besucherergebnis seit der Wende

Über 140.000 Tagesbesucher verzeichnet der Zoo Schwerin im Jahr 2019.

Alles lesen...

Zooöffnung am 24. und 31. Dezember

Wer dem Weihnachtsstress am Vormittag des Heiligabends entfliehen möchte, ist bei uns genau richtig.

Alles lesen...

Bürstenschwanz-Rattenkänguru Rémy hat eine Partnerin bekommen

Endlich ist es so weit! Der kleine Rattenkängurumann hat letzte Woche seine Partnerin in Empfang genommen.

Alles lesen...

Weißnackenkraniche neu in Schwerin

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind zwei Weißnackenkraniche in den ehemaligen Flamingopavillon gezogen.

Alles lesen...

Rückkehr der Wölfe in den Zoo Schwerin

Gestern Nachmittag haben 3 männliche Wölfe ein neues Zuhause bei uns gefunden.

Alles lesen...

Vikunjas - der Vorfahre des Anden-Schafs

Neu in der Südamerika-WG: drei Vikunjas. Die Art gehört zu den sogenannten Neuweltkamelen, wie auch Lama, Guanako und Alpaka.

Alles lesen...

Eröffnung Flamingohaus

Unsere farbenprächtigen Flamingos dürfen sich ab sofort über ihr neues zu Hause freuen...

Alles lesen...

Abriss Terrarium

Na hier war heute was los!

Alles lesen...

Vater und Sohn

Ingrid hat den heutigen Fototermin verschlafen und so ist das Männerduo Kugelgürteltier im Fokus.

Alles lesen...

Neuer Rundweg

Der alte Rundweg ist nun offiziell für die Bauarbeiten an der künftigen Löwenanlage und des Rote Liste Zentrums gesperrt.

Alles lesen...

Da kann man am Nachmittag schon mal schläfrig werden...

Hattet ihr gestern wegen des Unwetters auch eine unruhige Nacht?

Alles lesen...

Nachwuchs Springtamarin

Im Humboldthaus müsst ihr schon mal ganz genau hinschauen aus welcher Himmelsrichtung die verschiedenen neugierigen Augenpaare auf euch blicken.

Alles lesen...

Schön, wenn man Freunde hat!

Habt ihr euch schon gefragt warum unsere Teichanlage so leer ist, die Flamingos im Sumpf stehen und die Gibbons nicht auf ihrer Insel sind?

Alles lesen...

Señor Lobo ist da!

Nachdem unsere Streifenhyänen-Dame Kontsita letzten Herbst leider verstorben ist, haben wir mit Nachdruck nach einer neuen Hyäne gesucht.

Alles lesen...

Habt ihr schon unseren kleinen Panther gesichtet?

Neben all den spannenden Tieren, die wir so in unserem Zoo haben, laufen hier auch vier Hauskatzen herum und schauen nach dem Rechten.

Alles lesen...

Neuer Mitbewohner

Vor 2 Wochen ist ein Westliches Bürstenschwanz-Rattenkänguru zu uns gezogen!

Alles lesen...

Was ist klein, grau und flauschig und wird mal groß und rosa?

Letzte Woche ist ein Jungtier unserer Kubaflamingos geschlüpft!

Alles lesen...

Erster Riesenotter zur Wiederansiedlung im Projektgebiet eingetroffen!

Zoodirektor Tim Schikora ist als verantwortlicher Koordinator für diese stark bedrohte Tierart nach Argentinien gereist.

Alles lesen...

David ist Mutter geworden!

Der Gelbbrustkapuziner David kam eigentlich als Männchen zu uns...

Alles lesen...

Ankunft neuer Grevyzebras

Unsere kleine Herde Grey-Zebras ist gewachsen. Vor einigen Tagen bereits kamen zwei Hengste aus den Zoos Berlin und Ostrava zu uns...

Alles lesen...

Überraschend Zuwachs bei den Aplakas

Na wer ist denn das? Ganz unerwartet sind Shakira und Sanchez am Pfingstmontag Eltern geworden...

Alles lesen...

Abschied vom Wolf Leon

Schweren Herzens mussten wir uns heute von unserem Wolf-Opa Leon verabschieden.

Alles lesen...

Pfingstsonntag schon was vor?

Die fleißigsten unter den Zoomitarbeitern waren schon eifrig für euch tätig!

Alles lesen...

Alles für unsere Flamingos!

Baustellenbegehung bei besten Wetter mit unserem bisher größten Unterstützer des Crowdfundingprojekts - dem Lions Club Schwerin...

Alles lesen...

Ankunft von Walli im Zoo Chorzów

Walli ist gut im polnischen Zoo Chorzów eingetroffen und erkundet begeistert ihre neue Anlage!

Alles lesen...

Kappengibbon Walli zieht um!

Unser Kappengibbonmädchen Walli tritt morgen ihre große Reise in ein neues Leben an...

Alles lesen...

Baubeginn Flamingohaus

Naja, so richtig wohnlich sieht es noch nicht aus... Aber mit eurer Unterstützung kann das noch werden!

Alles lesen...

Darwin-Nandu brütet

Am 18. März ist das neue Darwin-Nandu Männchen erst bei uns eingetroffen und sitz schon auf dem Nest mit Eiern...

Alles lesen...

Heute aus der Rubrik: "Was wird da gebaut?"

Wir installieren eine Beleuchtung und Tonanlage entlang der Hauptwege durch den Zoo. Dafür gilt es reichlich Kabel in die Erde zu bringen. Und damit keiner was falsches Einbaut, müssen Markierungen auf den Boden. Die gehen aber flott wieder weg. Ab Sommer sollte dann eine abendlicher Spaziergang mit dezenter Beleuchtung keine Herausforderung mehr sein. Und mit der neuen Tonanlage sind erforderliche Durchsagen und erlebnisreiche, kommentierte Fütterung möglich. Wer genau hinschaut sieht, wir verbauen auch Glasfaser. Was das wohl wird …? Einschränkungen für Euren Zoobesuch sind nicht zu erwarten. Wir danken der EU und dem Land MV für die Unterstützung aus EFRE-Mitteln, ohne die die Umsetzung nicht möglich wäre.

Alles lesen...

Die neuen Formulare für die Jahreskarten sind endlich da

Formulare? Das gab es doch vorher nicht? Das stimmt! Allerdings machen geänderte Kassenabläufe und der Datenschutz erforderlich, dass Jahreskarten nur noch gegen vorherigen, schriftlichen Antrag ausgestellt werden können. Das heißt, ein sofortiger Kauf von Jahreskarten an der Tageskasse ist nicht mehr möglich. Dafür können wir nun die Jahreskarte für Familien wieder anbieten!

Alles lesen...

Nachwuchs beim Rauhwolligen Pommerschen Landschaf

Gestern Nacht wurden zwei Rauwollige Pommersche Landschafe geboren, ein Weibchen und ein Männchen. Die Mutter ist Gudrun. Ihre Schwester Gerlinde hat bereits am 22. Februar einen Bock zur Welt gebracht. Damit ist der Kindergarten im Streichelgehege unseres Bauernhofes nun komplett.

Alles lesen...

Schnell noch eine Patenschaft abschließen und den Zookalender geschenkt bekommen!

Habt ihr schon alle Veranstaltungen für dieses Jahr eingetragen?? Am besten gehts in unserem Kalender... Wer bis zum 17.02. noch eine Tierpatenschaft abschließt oder verlängert, bekommt unseren Kalender als Dankeschön gratis dazu! Einfach hier klicken und los geht's! Tier des Monats Januar ist übrigens das Deutsche Sattelschwein, welches in seinem Bestand als "extrem gefährdet" eingestuft ist.

Alles lesen...

Es werde Licht

Nicht nur Tiere brauchen Pflege und Futter. Wir haben neue Lampen (LED-Beleuchtung) installiert, damit die Pflanzen im Südamerikahaus mehr und besseres Licht und damit mehr Energie zum Wachsen bekommen. Auf lange Sicht wollen wir weg vom trockenen Laub und unseren Krallenaffen, Faultieren und Leguanen frisches und lebendiges Grün in ihrem Domizil anbieten. Im Moment suchen wir noch Unterstützung von einer Gärtnerei, die uns mit bereits hochgewachsenen, tropischen Pflanzen aushelfen möchte.

Alles lesen...

Zahl-was-du-willst! Am 08. und 09.12.2018 bestimmen die Besucher des Zoos den Eintrittspreis selbst

Derzeit ist der Zoo Schwerin noch wegen laufender Arbeiten geschlossen. Am kommenden Wochenende aber wird den Freunden des Zoos das Adventswochenende versüßt. Denn am Samstag, den 08.12. und Sonntag, den 09.12.2019 kann jeder Gast selbst entscheiden, wie viel ihr und ihm der Besuch bei den mehr als 1.500 Tieren wert ist. Also eine gute Gelegenheit auch für jene, die schon lange nicht mehr oder vielleicht sogar noch nie im Zoo unterwegs waren, sich einen Eindruck zu den neuesten Entwicklungen zu machen.

Alles lesen...

Zoo vom 3.-7.12. wegen dringender Arbeiten geschlossen

Der Zoo bleibt in der Zeit von Montag, dem 03.12. bis zum Freitag, den 07.12.2018 geschlossen. Wegen dringender Arbeiten, wie Baumpflegearbeiten, Fällungen sowie Vorbereitungen von Bauprojekten können wir leider nicht öffnen. Üblicherweise versuchen wir, solche Arbeiten während des laufenden Betriebs zu erledigen. Entweder noch vor der Öffnung oder wir sperren einzelne Bereiche. Diesmal sind jedoch zeitgleich Eingriffe an mehreren Stellen erforderlich, sodass wir nicht gewährleisten können, dass es nicht zu großen Einschränkungen für Besucher kommt. Damit wir alles schnellst möglich erledigen können, haben wir uns zu diesem ungewöhnlichen Schritt entschlossen. Wir bitten um Verständnis. Gebuchte Führungen und ähnliches finden wie vereinbart statt. Ab Samstag, den 08.12., ist der Zoo wieder wie gewohnt geöffnet. Als kleine Entschädigung wartet auch eine Überraschung an diesem Wochenende auf Euch. Mehr Infos folgen, hier oder auf Facebook.

Alles lesen...

Traurige Nachricht aus dem Zoo - Streifenhyäne Kontsita verstorben

Am Morgen des 15. November musste Streifenhyäne Kontsita wegen eines aggressiven Knochentumors eingeschläfert werden. In der vergangenen Woche wurde die zehnjährige Hyäne wegen einer auffälligen Verdickung am Kopf untersucht. Hierbei wurden Gewebeproben entnommen, Röntgenbilder angefertigt und eine Zahnbehandlung durchgeführt. Die Röntgenbilder und die Ergebnisse der Biopsie zeigten jedoch eindeutig, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelte, der sich bereits stark im Unterkiefer ausgebreitet und diesen teilweise zersetzt hatte. Daher wurde nach Abwägung der Handlungsoptionen und der Perspektive des Tieres gemeinsam der Entschluss gefasst, ihr die weitere Entwicklung nicht zuzumuten.

Alles lesen...

Nachwuchs bei den Kugelgürteltieren

Nein, es ist kein Spielball. Am Sonntag, den 21.10. sind unsere Kugelgürteltiere Pedro und Ingrid Eltern geworden! Zum Schutz des Kleinen haben wir Pedro von den beiden abgetrennt. Die Väter haben ihren Nachwuchs nämlich zum Fressen gern.Um Ingrid möglichst wenig zu stören, wird die Anlage derzeit weder betreten noch gereinigt. Wir bitten auch um euer Verständnis nicht an die Scheiben zu klopfen, da dies die Tiere sehr stresst.

Alles lesen...

Bären gehen in Winterruhe

Auch Claudia, unsere zweite Braunbärin, hat nun beschlossen, dass Schlafenzeit ist. Damit bleiben bis zum Frühjahr beide Braunbären in ihrer Innenunterkunft, wo sie die kalte Jahreszeit in einem gemütlichen Strohbett verbringen.

Alles lesen...

Die Kleinsten vom größten Nagetier erkunden die weite Welt

Unsere Wasserschweinbabys (geboren am 16.10.) durften heute zum ersten Mal die kleine Außenanlage erkunden. Während die Kleinen neugierig mit den älteren Geschwistern die Anlage erkunden, passen beide Eltern höllisch auf, dass keiner zu nahe kommt. Ein Warnruf und die Jungtiere verstecken sich hinter Mama. War gar nicht so einfach ein hübsches Foto zu machen

Alles lesen...

Überraschend Nachwuchs

Am Wochenende entdeckten unsere Tierpfleger geschlüpfte Schildkröten. Gleich 5 Minischildkröten tauchten völlig unerwartet in der Außenanlage unserer Landschildkröten auf. Verbunden mit vielen Grüßen an den Klimawandel können wir somit die erste Naturbrut bei unseren Griechischen Landschildkröten vermelden.

Alles lesen...

Ausgebüxter Kapuzineraffe Seppl tot aufgefunden

Am heutigen Morgen wurde der Zoo durch die Polizei informiert, dass ein toter Affe am Straßenrand in Plate aufgefunden wurde. Zoomitarbeiter konnten den Affen als den entwichenen Rückenstreifenkapuziner Seppl identifizieren. Der Kapuziner war in der Vergangenheit mehrfach aus seinem Gehege ausgebüxt. Trotz stetiger Anpassungen der Umzäunung fand er immer wieder ein Schlupfloch, durch das er nach Belieben heraus-, aber auch wieder hineinkletterte.

Alles lesen...

Helmkasuar Fritz fühlt sich wohl in seiner neuen Anlage

Mit der Fertigstellung der Kasuaranlage zeigen wir euch eine weitere interessante und in Deutschland selten gehaltene neue Tierart. Der einjährige Helmkasuar Fritz, der Anfang des Jahres aus dem niederländischen Dierenpark Ammersfort nach Schwerin kam und sich hinter den Kulissen an die Tierpfleger/innen gewöhnen konnte, kann ab sofort in seiner neuen Anlage beobachtet werden. Die naturnahe Kasuaranlage hat eine Gesamtfläche von rund 2.100 m2 und befindet sich zwischen den Bennett-Kängurus und den Weißschwanz-Stachelschweinen.

Alles lesen...

Auwa Zahnweh!

Auch Tiere können, wie wir Menschen, Probleme mit ihren Zähnen bekommen. Dies äußert sich in der Regel dadurch, dass die Tiere schlechter fressen als üblich. Dies war der Fall bei unserem Zuchtmännchen bei den Weißschwanzstachelschweinen Bürste. Bürste hatte Probleme härteres Gemüse oder auch Nüsse zu kauen. Er war dabei sehr vorsichtig und langsamer als sonst. Da könnte ein Problem mit den Backenzähnen vorliegen. Also ab zum Tierarzt.

Alles lesen...

Wasserschweine hoch drei

Wir haben drei neue Mitbewohner: am 14. April gab es Nachwuchs bei den Wasserschweinen. Fressen, Schlafen, Schwimmen und Sonnen – dafür haben die Eltern keine Zeit mehr. Der Nachwuchs stellt den Alltag der eher gemütlichen Wasserschweine ganz schön auf den Kopf. Der Nachwuchs (die Geschlechter sind bisher nicht bekannt) ist bei sonnigem Wetter, zusammen mit den Eltern, auf der Außenanlage der Flachlandtapire von der Besucherbrücke aus gut zu beobachten. Wasserschwein-Jungtiere sind Nestflüchter, d.h. sie sind bei der Geburt schon so weit entwickelt, dass sie (fast) alles können, was auch ein ausgewachsenes Capybara kann.

Alles lesen...

Affen auf Wanderschaft

Daniel und Gismo machen Schwerin unsicher Am 9. April 2018 hat sich unser Gelbbrustkapuziner namens Gismo auf eine Erkundungstour durch den Zoo begeben. Hierbei muss er bei seinen Nachbarn, den Rückenstreifenkapuzinern, vorbeigekommen sein. Gegenüber der dortigen Männertruppe angekommen, zeigte Gismo sich vermutlich ganz selbstbewusst und provozierte seine entfernten Verwandten durch bloße Anwesenheit. Besonders beeindruckt von seinem Gehabe schien Daniel, der sich prompt gegenüber Gismo behaupten wollte und selbst zum Sprung über den Elektrozaun ansetzte. In derartigen Stresssituationen verhalten sich männliche Primaten impulsiver als unter gewohnten Umständen.

Alles lesen...

Rendezvous mit unserem neuen Helmkasuar Fritz

Erleben, was anderen verborgen bleibt! Wer den jungen Helmkasuar Fritz schon jetzt kennenlernen möchte, kann in einer einstündigen Privatführung ab sofort exklusiv hinter die Kulissen schauen und Wissenswertes sowie Unterhaltsames über den Neuzugang erfahren. Anschließend erwartet die Gäste der Höhepunkt des Abenteuers: Sie begegnen ihm hautnah und dürfen ihn füttern. Zum Abschluss der Führung wird der kleinen Gruppe, bestehend aus maximal fünf Personen, das zukünftige Gehege des Kasuars gezeigt und über den aktuellen Stand des Bauvorhabens informiert. Durchgeführt werden die Rundgänge vom Zoodirektor höchstpersönlich, von der Kuratorin des Zoos oder von dem Leiter der Tierpflege.

Alles lesen...

Fleißige Putzkolone ist unterwegs

Rund 160 fleißige Helfer sorgen dafür, dass unser Aquarium sauber bleibt. In unserem neuen Biotopaquarium im Humboldthaus sind die ersten Bewohner eingezogen. Bis die ersten Fische einziehen, wird es noch ein wenig dauern. Die vielen unterschiedlichen Wasserpflanzenarten müssen erst noch anwachsen, im Filter müssen sich „gute“ Bakterien ansiedeln, die das Wasser reinigen und es muss sich ein „ökologisches Gleichgewicht“ im Aquarium einstellen, indem die Fische gut leben können. Das erfordert noch ein wenig Geduld. Nichtdestotrotz ist eine Putzkolone von Yamatonuma-Garnelen (Caridina multidentata), die besser unter ihrem anderen Namen Amano-Garnele bekannt ist, eingezogen, die fleißig dabei sind das Aquarium auf natürliche Art und Weise zu säubern.

Alles lesen...