Liebe geht
durch den Magen

/

Das Erlebnis Tierfütterung

Lernen Sie Neues, Spannendes und auch Skurriles bei den täglichen Tierfütterungen.

Was fressen Braunbären am liebsten und warum sind sie im Herbst so dick? Was hat es mit den Stacheln der Stachelschweine auf sich und wie fühlt sich eigentlich ein Pinguin an?

Die Antworten gibt es hier. Während der täglichen, kommentierten Tierfütterungen berichten unsere Tierpfleger Wissenswertes über ihre Schützlinge. Dabei geht es um die Haltung im Zoo, die speziellen Eigenheiten der kleinen Persönlichkeiten aber auch um die Lebensweise der jeweiligen Tierart in ihrem natürlichen Lebensraum. Aber auch bei den unkommentierten Fütterungen steht das Tierpflegepersonal zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung und erzählt gerne etwas zu den Tieren. Einfach mal ansprechen.

In der Sommersaison - April bis Oktober  
Giraffen* 11.00 Uhr
Nashörner* 12.00 Uhr
Fütterungen im Humboldthaus* 14.00 Uhr
Loris - Füttern Sie die bunten Vögel einfach selbst! 14-16 Uhr
Pinguine* 14.30 Uhr
Pelikane* (im Anschluss an die Pinguinfütterung) ca. 14.45 Uhr
Erdmännchen ca. 14.45 Uhr
Fischotter* 15.15 Uhr

 

Das Highlight

Die Pinguinfütterung ist der Favorit bei den Besuchern.

Immer um 14.30 Uhr

In der Wintersaison - November bis März
Fütterungen im Humboldthaus 12.00 Uhr
Kapuziner* 14.00 Uhr
Loris - Füttern Sie die bunten Vögel einfach selbst! 14-15 Uhr
Pinguine* 14.30 Uhr
Fischotter 15.15 Uhr

Auch Hunger?

Im Winter steht der Gasthof am Zoo zum Aufwärmen und Stärken zur Verfügung.

* Durch die Tierpfleger kommentierte Schaufütterungen.
Aber auch während der übrigen Fütterungen stehen Ihnen unsere Tierpfleger gerne bei Fragen zur Verfügung.

 

Gelegentlich können Fütterungen aus unterschiedlichen Gründen ausfallen. Wir bitten um Verständnis!